Katzenente

Der Garten am Fluss.

Die Katzenente.

| Keine Kommentare

Wie ich zur Katzenente kam.

Dieser oder Jener, wird sich über den Namen „Katzenente“ wundern und ich habe eine einfache Erklärung für euch.
Es war August und ich ging mit Freunden in die Stadt, Eis essen. Wir waren zu fünft und irgendwann stand nach der Leckerei auch wieder der Heimweg an. Ich wollte nicht den geraden Weg nehmen, sondern durch die kleine Promenade den Fluss entlang gehen. Gesagt, getan und wir spazierten am Flüsschen entlang heimwärts. Plötzlich sagte Freundin Ani: Guckt mal, da schwimmt eine Katze! Wir anderen, nee das sind Enten. Ani: Das ist eine Katze! Wir haben soviel gelacht, weil das eindeutig Enten waren. Seit dieser Zeit verbinden wir das Flussstückchen immer mit den „Katzenenten“ und wir können heute noch herzlich über Ani und diese Wortschöpfung lachen. Einen Namen für diesen Blog zu finden war dann gar nicht so schwer, weil der Garten ja genau an diesem Katzenenten-Flüsschen liegt.

Entenpaar

Das sind keine Katzenenten.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.