Katzenente

Der Garten am Fluss.

gräser

Herbstarbeiten

| Keine Kommentare

Die Aufräumungsarbeiten beginnen.

Noch sind die Tage recht schön. Obwohl wir dringend eine längere Regenzeit brauchen genieße ich die Herbstsonne. Im Gewächshaus hängt noch alles voller Tomaten aber fast alle Gartenbeete sind abgeerntet. Der Rest Kartoffeln müsste raus, aber das hat auch noch Zeit bis in den Oktober hinein.

Die Seiten des Gartenweges sind für die neuen Blumenzwiebeln vorbereitet

Eine große Überraschung gab es anlässlich eines Festes von den Kindern und Enkelkindern. Unser Gartenweg ist schon recht unansehnlich und brüchig. Es ist ein alter Betonstreifen.  An diesem Festtag haben wir erst einmal symbolisch einen neuen Gartenweg geschenkt bekommen. Damit wir sicheren Fußes zum Gartenhaus kommen und im Garten arbeiten können.Dieser Weg soll im Frühjahr Wirklichkeit werden.

symbolfoto

Meinen Häcksler habe ich auch aufgebaut und er tut seine Arbeit. Das Häckselgut ist nicht so klein geschreddert, dass man es zum Mulchen verwenden könnte aber gut genug zerkleinert und aufgebrochen um im Komposter problemloser zu verrotten.

häcksler

häckslerStück für Stück wird nun alles ausgetauscht was marode oder unansehnlich geworden ist. Die alten Komposter waren schon teilweise eingerissen als sie vom Vorbesitzer übernommen wurden. Die drei neuen Komposter hat mir der Schwiegersohn aufgestellt und es sieht recht ordentlich in dieser Ecke aus.

komposter

Es gibt noch einiges an blühenden Blumen im Garten. Die Gräser stehen nun auch in voller Pracht.

gräser

rose

blumen

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.