Katzenente

Der Garten am Fluss.

ventilator

Blutmond hinter Wolken

| Keine Kommentare

Es ist nur heiß.

Alles redet vom Wetter, ich natürlich auch.

Der Juli ist nun vergangen und er war sehr warm. Zweimal hat es in diesem Monat geregnet und das war’s dann auch mit dem Nass von oben.

thermometer

Die Ernte im Garten ist super und die Kinder, die am Wochenende zu Besuch waren,  konnten eine gute Wochenration an Gemüse mit nach Hause nehmen.

ernte

Das Wetter macht sehr träge und trotzdem habe ich wieder grüne Bohnen und Apfelmus eingekocht. Der nächste Winter kommt bestimmt.

In der letzten Woche war der Blutmond zu sehen, ich hatte mein Equipment zusammen gepackt und wir sind etwas außerhalb der Stadt gefahren.

kamera

Auf einer Autobahnbrücke haben wir Halt gemacht. Es war eine wenig befahrene Brücke und wir waren nicht die einzigen  „Mondfotografen“. Leider war der Himmel bedeckt und außer ein paar rosa angestrahlten Wolken bekamen wir nichts vom Blutmond zu sehen. Schade.

Es war trotzdem lustig, weil wir mittlerweile zu zwölft auf das Ereignis warteten und gemeinsam 2 Stunden in der lauen Sommernacht verbrachten. Später, in der Nacht, habe ich den Mond noch von meiner Loggia aus erwischt. Nicht mehr rot und auch nicht wirklich großartig, aber immerhin war er ohne Wolken zu sehen.

Auf der Terrasse steht nun als zusätzlicher Sonnenschutz ein kleiner Pavillon und spendet Schatten.

Ich habe sehr viele Ringelblumen im Garten und wir haben die ersten Blüten geerntet. Drei Porzellanpilze wachsen nun auch im Rasen. Meine Frösche haben sich gefreut. smiley

ringelblumen

dekofrosch

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.