Katzenente

Der Garten am Fluss.

meise

14. Mai 2019
von Marie
Keine Kommentare

Meisen im Nistkasten

Eine Meisenfamilie hat sich im Vogelhaus eingeniset.

Gestern kam ich aus dem Gewächshaus und wäre mit meinem Kopf fast mit einem Meisenelternteil kollidiert, das die Jungen füttern wollte. Da bekam ich erst mit, dass der Nistkasten in diesem Jahr bewohnt ist. Unermüdlich fliegen die Meisen um ihre Jungen zu füttern. Fliegen, Raupen, Spinnen und fette Brummer stehen auf dem Speiseplan. Sie haben keine Scheu und lassen sich von meiner Anwesenheit nicht stören.

Meisen

Meisen

Meisen

Meisen

Meisen

 

Schwiegersohn brachte mir eine Mischung Wiesenblumensamen und dafür habe ich noch ein Fleckchen gefunden.  Es haben sich auch Unmengen von Ringelblumen selber ausgesät und vermehrt. Ich werde sie stehen lassen und nur wenig eingreifen. Das wird dann der Kontrast zum Rasen wo der Woxi seine Runden zieht und alles sehr aufgeräumt aussieht. In den Hochbeeten wächst alles gut und ich hoffe, dass der kalte Wind bald nach lässt damit wir die Terrasse noch besser genießen können.

 

löwenzahn

10. Mai 2019
von Marie
Keine Kommentare

Der Mai ist ziemlich kühl.

Maienzeit

Ist der Mai heiß und trocken, kriegt der Bauer kleine Brocken; ist er aber feucht und kühl, dann gibt’s Frucht und Futter viel.

Endlich sind in dieser Woche die Kartoffeln in den Boden gekommen. Das gibt eine späte Ernte. Es ist noch einmal ziemlich kalt geworden und ich kam nicht dazu die Kartoffeln zu legen. Ich glaube das ist nicht so schlimm, weil die Kartoffeln meiner Schrebernachbarn vom Frost braune Blätter bekommen haben. Ich hoffe, dass war es mit den Nachtfrösten für diesen Mai. Im Baumarkt war ich heute auch. Ich musste vier Tomatenpflanzen nach kaufen. Einen Topf mit Meerrettich habe ich auch gekauft. Da der sich im Freiland gern stark ausbreitet kommt er in einen Kübel. Ebenso die beiden Funkien die ich gekauft habe. Das muss sein, weil die Nacktschnecken sie sonst zerfressen. Morgen ist wieder Regen angesagt, da werde ich mich etwas im Gewächshaus beschäftigen. Ich werde die Strecke die der Worx mähen soll noch etwas optimieren. Dazu habe ich mir Kabelverbinder bestellt um den Verlauf des Kabels zu verändern. Das sind alles Arbeiten, die bei schönem Wetter Spaß machen. Hoffen wir auf Sonnenstunden.

japanische maiglöckchen

Die japanischen Maiglöckchen sehen immer wieder bezaubernd aus.

 

Schaf

3. Mai 2019
von Marie
Keine Kommentare

Im April

Ein angenehmer April.

Es war schon so schön warm und das verführte zu Aktivitäten, die  für Anfang April unüblich sind. Wir waren fast täglich im Garten und haben etwas gewerkelt. Da ich durch die Krankheit meines Gärtners, die Herrin über fast alle Gerätschaften und Werkzeuge geworden bin, musste ich mich umstellen mit meinem Tun. Das heißt, Hilfe organisieren und annehmen. Einiges auch über Bezahlung abwickeln. Am letzten Wochenende haben meine Berliner Kinder geholfen. Wir haben den Begrenzungsdraht für den kleinen Mähroboter verlegt und am Ende des Tages hat er seine Arbeit getan und zieht seit der Zeit tagsüber seine Runden. Die Mädchen haben die Seiten vom Plattenweg von Unkraut befreit und den Blumen mehr Luft zum Wachsen gegeben. Leider hat mich der Glaser bisher versetzt und so musste ich die Tomatenpflanzen ins kaputte Gewächshaus einpflanzen. Ich hatte jedes Jahr prachtvolle Pflanzen vorgezogen und in diesem Jahr wollte das nicht so klappen mit dem Gedeihen. Ich habe die Mickerlinge trotzdem eingepflanzt und gebe ihnen noch eine Chance zum Wachsen. Sollte das nicht gelingen, müssen sie durch gekaufte Pflanzen aus dem Baumarkt ersetzt werden. Das täte mir in der Seele leid aber  „wat mut dat mut“. Jetzt, im Mai haben wir einen Kälteeinbruch und ich warte auf schöneres Wetter, damit wir weiter im Garten werkeln – und ihn genießen können.

Worx installation

Worx installation

Worx installation

Rasen

Der kleine Worx tut was er tun soll und der Rasen sieht sehr ordentlich aus

 

cappu

2. April 2019
von Marie
Keine Kommentare

Tomatenanzucht

Es wird Frühling

Es ist schon recht mild und meine Tomatenpflänzchen entwickeln sich.

Heute haben die fleißigen Männer vom Lebenshilfeverein in unserem Gewächshaus alles umgegraben. Auch draußen die Gemüsefläche. Der beste Ehemann kann das nicht mehr und mich überfordert das Graben auch. In ein Hochbeet habe ich schon Zwiebeln gesteckt und im Herbst habe ich zwei Hochbeete  mit Erdbeerpflanzen bestückt. Im normalen Beet habe ich immer wieder die Nacktschnecken und die lieben die Erdbeeren auch. Ich finde das unappetitlich wenn die Beeren angefressen sind. Also Hochbeet probieren.

collage

Schneeglöckchen

27. Februar 2019
von Marie
2 Kommentare

Die Winterpause ist vorbei

Ich eröffne mein Tomatenjahr 2019

Der Vorfrühling verleitet zu den ersten Gartenaktionen. Ich habe die Tomatensamen durchgesehen und mich für 16 Samen entschieden. Die werden am Wochenende in diese Kokostabs gelegt. Damit hatte ich die letzten Jahre immer Erfolg.

Tomatensamen

Im Garten blüht in diesem Jahr noch nicht viel. Die Schneeglöckchen mussten den Platten am Zaun weichen und nur ein paar Krokusse bringen Farbe in den Garten. Frau Nachbarin hat sehr viele Winterlinge und ich werde mal nach der Blüte welche von ihr schnorren.

Heute habe ich mit dem Elektriker gesprochen und er will mit mir den E Anschluss für die Ladestation des Rasenroboters planen.

Ich musste auch mit einem Glaser Kontakt aufnehmen, weil viele Gewächshausscheiben kaputt sind. Ich kann das nicht verstehen. Wir hatten weder schlimme Fröste noch große Winterstürme. Schauen wir mal was der Glaser meint. Das Gewächshaus ist schon sehr alt aber ich möchte es doch gern weiter nutzen. Hoffentlich wird die ganze Geschichte nicht zu teuer.

 

Raureif

20. Januar 2019
von Marie
Keine Kommentare

Raureif

Der Winter ist da.

Es ist  Winter und es ist frostig. Da es gestern sehr neblig war, waren die Bäume heute mit Raureif bedeckt. Vor unserer Wohnung ist ein kleines Birkenwäldchen und das bot heute besonders schöne Fotomotive. Obwohl ich im Winter geboren wurde, liebe ich den Sommer mehr als die kalte Jahreszeit. Solche Bilder erfreuen mich aber auch immer wieder.

Raureif

Raureif

Raureif

Raureif

Raureif

 

robot

5. Januar 2019
von Marie
Keine Kommentare

Rasenroboter

Das neue Jahr hat uns noch keinen Schnee gebracht, trotzdem deutet unsere erste Garteninvestition schon auf die Saison 2019 hin. Ich habe berichtet, dass es meinem Gärtner nicht so gut geht und das Rasenmähen könnte zum Problem werden. Da vor unserem Umzug, im Hausgarten ein Rasenroboter seinen Dienst verrichtete, der jedoch dem Schwiegersohn gehörte, sollte so etwas auch in unseren kleinen Garten. Die Rasenfläche ist klein und deshalb musste es nicht so ein teurer Mäher werden. Ich habe im Internet geforscht und mir viele Rezessionen durch gelesen. Meine Wahl fiel dann auf diesen Kleinen von Worx. Heute wurde er geliefert und ich habe geprüft, ob alles vollständig ist. Morgen wird das Paket erst einmal in den Keller wandern bevor es im Frühjahr in den Garten gebracht wird. Das Verlegen des Begrenzungsdrahtes wird kein Problem für mich sein. Es schaut auf den Erklärvideos ziemlich simpel aus.

Worx

Worx

31. Dezember 2018
von Marie
Keine Kommentare

Ein Gutes Neues Jahr 2019

Allen Lesern dieses Blogs wünsche ich ein gesundes 2019.

Möge es ein besseres Jahr sein, als das Vergangene.

Lange wurde hier nichts geschrieben, weil mein bester Gärtner über Monate ans Bett und später an den Rollstuhl gebunden war. Nun hat er sich nach 5 Monaten soweit erholt, dass er bald für immer die Reha verlassen kann. Den Rollstuhl braucht er nicht mehr. Ab und zu ist der Rollator noch eine gute Hilfe beim Gehen doch kurze Strecken sind schon ohne Hilfsmittel zu bewältigen.

gewitterwolken

10. August 2018
von Marie
Keine Kommentare

Am Tag als der Regen kam.

Endlich  Regen

Gestern war es, wie jeden Tag, sehr heiß und ich war Gartenverweigerer, Was für ein Witz, im letzten Jahr war ich wegen des vielen Regens Verweigerer und in diesem Jahr wegen der vielen Sonne. Es war jedoch ein Gewitter angesagt und so recht glauben mochte das niemand. Ist es doch zu oft unverrichteter Dinge an uns vorbei gezogen. Die Sonne strahlte also wie eh und je vom Himmel.

Thermometer

Sonnenhut

 

Gegen Abend dann mit viel Blitz und Donner der erlösende Regen. Niemals hätte ich gedacht, dass ich das Regengeräusch als so angenehm empfinden würde.

Heute ist die Temperatur moderat und es lässt sich gut aushalten. In der nächsten Woche werden uns wieder Temperaturen um die 30 Grad angesagt.  Das Fröschlein aus Nachbars Teich fühlt sich bei Wärme und bei Regen wohl.

frosch auf blatt

 

tomatenherz

6. August 2018
von Marie
Keine Kommentare

Steppensommer 2018

 

sommer

Tomatenpaste

Es ist heiß und ich kämpfe mit meiner gestrigen Tomatenernte. Ich wollte keine Tomatenpaste mehr einkochen, aber nun ist das soviel und ich habe gerade 10 kg Tomaten geschnibbelt. Das kocht nun vor sich in und heizt die  ohnehin warme Küche noch mehr auf. Aber es duftet sehr lecker.

tomaten

tomaten

Die rote Beete mussten heute auch aus dem Hochbeet raus. Das sind schon riesen Rüben. Wenn ich sie kühl lagere, kann ich mir mit der Verarbeitung noch etwas Zeit lassen. Aber wo ist es zurzeit kühl? Ein Gutes hat das sehr warme Wetter, es gibt kaum Nacktschnecken. Gestern habe ich eine entdeckt. Im letzten Jahr hatten wir eine Invasion dieser lästigen Ekeltierchen.Ich bin erstaunt, dass wir trotz der tropischen Temperaturen, einen tollen Garten haben. Alles wächst und gedeiht und bisher hatten wir ein gutes Erntejahr beim Gemüse.

gartenansicht

gartenansicht

Ich hatte meine Hoffnung auf den kleinen Pflaumenbaum gesetzt, den wir 2017 im Frühjahr gepflanzt hatten. Er hatte ein paar wenige Früchte und die sind auf sonderbare Weise verschwunden. Vielleicht auch der Hitze geschuldet? Er ist ja noch sehr jung.

blumen

blumen

Am Samstag ist Gartenspartenfest. Auch wenn ich mir Regen wünsche, hoffe ich, dass es an diesem Abend trocken bleibt und wir gemeinsam feiern können.

grillen